Zeit bis zum Inkrafttreten der EU-Verordnung

Trotz der Verschiebung der PRIIPs-Verordnung um 12 Monate auf den Januar 2018 stellt WM Datenservice bereits ab Jaunar 2017 verschiedene PRIIPs-spezifische Datenpakete und eine zentrale Dokumenten Plattform, den „WM European Documents Hub (EDH)“ zur Verfügung, mit der die Anforderungen an die PRIIPs-Verordnung erfüllt werden können. WM-Kunden profitieren somit bereits sehr frühzeitig vom Zugang zu den relevanten Marktinformationen und Dokumenten (KIDs), um diese Daten und Dokumente bereits lange vor Inkrafttreten der PRIIPs-VO in die Arbeits- und Vertriebsabläufe des Unternehmens zu integrieren.

EU-Verordnung

PRIIPs

PRIIPs* sind verpackte Investmentprodukte mit Anlagerisiko, deren Wert von Referenztiteln abgeleitet wird und die Bestandteil vieler Finanzprodukte sind.

* Packaged Retail and Insurance-based Investment Products

KIDs

Ab Januar 2018 gilt die PRIIPs-Verordnung der EU**, die Emittenten zur Erstellung eines aktuellen Basisinformationsblattes (KID)*** für Retailgeschäfte vorvertraglich verpflichtet.

** EU-Verordnung No. 1286/2014 vom 26.11.2014
*** Key Information Document

Der WM European Documents Hub (EDH)

DIE BRANCHENLÖSUNG

Der WM European Documents Hub (EDH) soll die zentrale Branchenlösung für Hersteller und Vertriebsstellen werden.

Er beschafft, verteilt und archiviert die am Markt verfügbaren (mehrsprachigen) KIDs in nahezu Echtzeit und liefert den Herstellern und Vertriebsstellen zusätzlich alle notwendigen Basisdaten über die WM-Stammdatenfeeds aus einer Hand.

Ziel des WM-EDH ist es, primär den Vertriebsstellen auf eine einfache, in vorhandene Systeme integrierbare Weise die für den Verkaufsprozess notwendigen KIDs verfügbar zu machen.

financial.com begleitet die technische Umsetzung des WM-EDH als technischer Dienstleister des WM Datenservice.

ZIELGRUPPEN

Hersteller/Emittenten der PRIIPs
Erstellung, Verteilung und Archivierung der eigenen KIDs

Vertriebsstellen der PRIIPs
Vorvertragliche Zurverfügungsstellung der KIDs im Retail-Vertriebsprozess

Öffentliche Kontrollorgane
KIDs im Rahmen ihrer Aufsichtspflichten

Die wichtigsten Merkmale

  • Umfassende Abdeckung

    • Zielsetzung: Beschaffung, Archivierung und Bereitstellung aller regulatorisch notwendiger KIDs
    • Bereitstellung von zusätzlichen Verkaufsdokumenten (Prospekte, Endgültige Bedingungen etc.), sofern vom Hersteller zur Verfügung gestellt
  • Verarbeitung in nahezu Echtzeit und untertägig

    • auch Intraday-Emissionen, Verarbeitung von Schwellenverletzungen o.ä.
    • Bereitstellung der jeweils aktuellsten vom Hersteller zur Verfügung gestellten Version der KIDs
    • Höchste Performanz – ca. 200ms je KID in der von WM kontrollierten Strecke
  • Einfache ASP-Lösung

    • Bereitstellung der Dokumente über eine Webseite und/oder über eine API zur direkten Integration in die Vertriebsstellensysteme
  • Höchstes Sicherheits- und Serviceniveau

    • 4-fache Redundanz
    • Helpdesk von 07.30 – 22:00 Uhr
    • Service 24/7
  • Einzigartige Kombination aus WM-EDH und WM-Datenfeed

    • WM-Stammdatenfeed mit konsistenten, zusätzlichen  PRIIP-/KID-Informationen
  • Intelligente Lösungen für hohe Abfragevolumina

    • Primär für Onlinebanken von Relevanz
    • Durchdachtes Metadatenkonzept
      • Verringerung der Abfragelast bei Herstellern
      • Vermeidung von Verzögerungen bei der KID-Bereitstellung
      • Reduktion der Kosten bei Vertriebsstellen (Traffic)

Investitionssicherheit und Mehrwert

Qualität und Verlässlichkeit

  • WM als langfristiger Partner der Finanzindustrie
  • Über 60 Jahre Erfahrung mit Validierungsprozessen bei der Datenbewirtschaftung
  • Über 15 Jahre Erfahrung in der komplexen Beschaffung und dem Management von Dokumenten

Rechtssicherheit

  • KIDs werden im Einverständnis der Hersteller zur Verfügung gestellt.

Zukunftssicherheit

  • Integration weiterer Assetklassen und weiterer regulatorischer Dokumente
  • Weiterer Ausbau des Dokumentenangebotes auf Europa
    (aktuell: Vertriebszulassung Deutschland)
  • Mehrsprachigkeit

Aktuelle KIDs: originäre KIDs der Hersteller/Emittenten

  • Versionierung der von den Herstellern zur Verfügung gestellten KIDs zur Auslieferung des jeweils aktuellsten KIDs (in nahezu Echtzeit)
  • nur die offiziellen Hersteller-KIDs

Mehrwert durch Felderweiterungen in den WM-Stammdatenfeeds

  • Fällt das Instrument unter die PRIIPs-Verordnung?
  • Kommt diese Information vom Hersteller oder von WM?
  • Gibt es laut Emittent ein KID und liegt dieses KID im WM European Documents Hub vor?
  • Wurden Fonds bereits zum PRIIP umgestellt?
  • Risikoindikator SRI
  • Sprachversionen des KIDs
  • KID-Versionierung
  • … und weitere PRIIP-relevante Datenfelder

Technik

Technische Zugriffsmöglichkeiten für KIDs + Zusatzdokumente

  • Kleinere Finanzinstitute, Vermögensverwalter, Vermittler

    ONE STOP SHOPPING

    Webseite als geschlossene Benutzergruppe: Suchmaske mit Kriterien wie ISIN, Sprache, Jurisdiktion, Datumseingabe, Dokumententyp, Dokumenten-ID etc.

  • Vertriebsbank, Onlinebank, Versicherungsgesellschaft

    STRAIGHT THROUGH PROCESSING

    Zugriff über APIs: hohe Performanz, multiple Zugriffe, einfache Implementierung in bestehende Internet- und Intranetlösungen möglich

  • Stammdaten für PRIIPs/KIDs im Stammdatenfeed von WM

    KONSISTENTE DATEN

    WM-Stammdaten und WM-EDH

Umsetzung

August 2016

Beta-Systemtestseit August 2016
 

Oktober 2016

Stabiler Testaufbau
mit Test- KIDs und PIBs
seit Oktober 2016

Dezember 2016

WM European Documents Hub Pre-Live-Betriebab 1. Dezember 2016

Kontakt

Telefon: +49 (0) 69 2732 435